abl, Luzern: Aufbruch Richtung Pension

Einen langjährigen Mitarbeiter in die wohlverdiente Pension zu verabschieden, bietet die Gelegenheit, zurückzublicken und die gemeinsame Zeit Revue passieren zu lassen.

 

Viel hat sich getan in 36 Jahren als Mitarbeiter des Handwerkerteams der Allgemeinen Wohnbaugenossenschaft Luzern (abl). So schwangen sich Remo Isaak und seine Handwerker-Kollegen noch bis vor 25 Jahren aufs Töffli, um die Unterhaltsarbeiten in den über die ganze Stadt verstreuten Liegenschaften auszuführen. Mit Waschmaschinen und anderen Gerätschaften im Töfflianhänger fuhr er vor, erledigte Reparaturen und führte seine Aufträge aus. Später teilte er sich einen Piaggio-Transporter, bis wenig später jeder Handwerker sein eigens Servicefahrzeug erhielt. 

 

Für das abl-Magazin schreibe ich regelmässig Berichte, Reportagen und Porträts. Dafür besuche ich die Menschen vor Ort, interviewe sie oder begleite sie während mehrere Stunden bei der Arbeit. 

 

www.abl.ch

Kunde: Allgemeine Baugenossenschaft Luzern

Auftrag: Mitarbeiterporträt für das abl-Magazin

Datum: Dezember 2019