abl Luzern: Himmlische Eröffnung

Verweilen, einkaufen, wohnen, arbeiten. So lässt sich die Himmelrich-Überbauung in der Luzerner Neustadt umschreiben. Und es ist der Ersatzbau für die vor 85 Jahren erstellte abl-Siedlung. Es ein Paradebeispiel für vielfältige, moderne Wohnformen, die auch Familien, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung ein Leben mitten in der Stadt ermöglicht. 

 

Das gemeinsame Zusammenleben wird sowohl im Gemeinschaftsraum als auch im Innenhof und auf der riesigen Dachterrasse gepflegt. Diese ist unglaubliche 270 m lang und somit die längste Luzerns! Im Mittelpunkt des grossen Eröffnungsfestes standen neben den Mieterinnen und Mieter auch die im Erdgeschoss eingemieteten Gewerbetreibenden.

 

Für den dreiseitigen Bericht zum himmlischen Eröffnungsfest tauchte ich ein in das bunte Treiben, besuchte die Geschäfte, tauschte mich mit Mieterinnen und Mieter aus und fragte bei den abl-Verantwortlichen nach. Daraus entstanden ist eine Reportage von einem unvergesslichen Tag in der Geschichte der abl und des neuen Himmelrich. 

 

www.abl.ch (zur Reportage)

Kunde: abl Luzern

Auftrag: Redaktion Reportage Eröffnungsfest

Datum: September 2019